Ein Mensch aus Tann (Rhön)

Dieter Herchenhan
Bürgermeister


Mein Sinn des Lebens:

Die Frage nach dem Sinn des Lebens ist besonders
wichtig, weil wir nur ein einziges Leben haben.

Zwei Begriffe erscheinen mir deshalb von Bedeutung.

Hoffnung und Zeit.

Hoffnung ist nach vorne gerichtet, ist Licht,
Hoffnungslosigkeit ist Finsternis.
Hoffnung ist Leben, Hoffnungslosigkeit dagegen Tod.






Am Pegel unseres Lebens steht die Marke der
Hoffnung obenan,
die der Hoffnungslosigkeit dagegen stellt den tiefsten
Wert dar.

Zeit zu leben ist der Umgang mit einem kostbaren Gut.
Leider ist

„Tempo" das Zauberwort der Moderne.
Tut mit leid - keine Zeit.

Wir organisieren die Zeit, wir leben sie aber nicht.

Wir werden zum Zeitsparen animiert, als wären wir
mit gesparter Zeit reicher oder gar glücklicher.

Nehmen wir uns Zeit,
über das Wesentliche
nachzudenken.


COPYRIGHT - Fotos und Texte Urheberrechtlich geschützt
Freier Lichtbildner - Dieter W. Weinstock