Die Wahrheit ist wie die Liebe absolut.

Bei Mahatma Gandhi steht die Wahrheit für Gott. Er sagt nicht Gott ist
die Wahrheit, sondern die absolute Wahrheit ist Gott.

Die Philosophie sagt:
" Die Auseinandersetzung mit Tod, Leben und Liebe
führt zur Wahrheit."

Eine Lüge ist eine Wahrheit !
Eine Wahrheit nie Lüge !



Die größte, uns lebenslang begleitende Angst, entsteht durch die
vielen Lügen über den Tod, und natürlich über das, was Gott und
die Welt sei.

Wir sehnen uns nach dem Beständigen, nach "WAHRHEIT" und
"Wahrhaftigkeit". Allerdings merken wir dabei nicht, oder erst viel zu
spät, das die sogenannte Wahrheit"


-im Gegensatz zur absoluten Wirklichkeit-


weder stabil noch ein Gegenpol der Lüge ist. Da die Wahrheit mobil
ist, das heißt, sie deckt sich je nach persönlichen Blickwinkel mal
mit der Wirklichkeit, ein anderes mal mit der Lüge, nennt man die
Wahrheit auch die "elastische Schwester der Lüge."

Doch wir sehnen uns nach dem Beständigen, und dann werden wir
an den TOD erinnert. Eine WAHRHEIT welche jedes Leben betrifft.
Unelastisch.

Aus dem schmalen Verdrängungungsraum zwischen Wahrheit
und Lüge bricht jedoch die nackte Angst vor dem Tod immer
wieder neu hervor. Diese Anst vor dem Tod wird barmherzig hinter
vorgegauckelten "Sicherheiten" versteckt.



Doch wir alle wissen, es gibt keine Sicherheit.

Doch wir alle wissen, es gibt keine Beständigkeit.



Die einzige Sicherheit ist die Unsicherheit,
die Unbeständigkeit der Tod,
die Metamorphose und Transzendenz.

Auch die uns Wärme spendende Sonne wird verglühen.
Die Uhr, die von uns Menschen erfundene Zeit,
bleibt auch irgendwann für ewig stehen.




Wir sehnen uns nach dem Beständigen, der Sichertheit
dem Wahren und Ewigen.

In Lyon sagt man:
" Was Ewig bleibt, ist die LIEBE welche gegeben wurde."

Lieben wir tätig, sind wir erfüllt vom Einklang in uns selbst
und grollen weder den Göttern noch der Welt.



Die Liebe ist absolut.
Sie führt uns zu inneren und äusseren Frieden.
Sie führt uns zum Leben, und gibt Kraft zu leben.
Die Liebe überwindet Angst, und den Tod.

Augustinus sagt:

" Tue alles, aber tue es mit Liebe" !
Die Auseinandersetzung mit LEBEN, TOD und WAHRHEIT
führt zur LIEBE, und somit wieder zum LEBEN, zum wahrem Leben.


Damit haben wir Garanten für Sicherheit und Beständigkeit.
- Die LIEBE und die WAHRHEIT -.
Prof. Dr. phil. Peter Stiegnitz,
Begründer der Mentiologie (Lehre von der Lüge) sagt:

" Wir lügen alle ca. 200 mal am Tag. Die größte Lüge besteht
allerdings in der Illuision, ein Leben ohne Lüge führen zu können.
Wir brauchen und gebrauchen die Lüge Tag und Nacht.

" Am meisten belügen wir uns selbst.

Es gibt die Selbstlüge; Fremdlüge; Kollektivlüge;

die Lüge, sich Ärger zu ersparen;
die Lüge, um sich das Leben bequemer zu gestalten;
die Lüge, um geliebt zu werden;
die "weiße Lüge", um evtl. Leben zu retten.

die Lüge aus Angst;

die Lüge als Abwehr, gegen die Angst, vor dem Tod.

Die größte, uns lebenslang begleitende
Angst der Menschen ist die vor dem Tod.

Diese Angst wird in ihrem Anfangsstadium mittels der Lüge
erfolgreich verdrängt. Die Selbstberuhigung ("Ich habe keine
Angst") ist im Prinzip genauso eine Lüge wie die Schein-Stärkung


("Mir kann nichts passieren, nur den anderen Menschen trifft
Unglück, Leid, Krankheit und Tod!").






Zurück zum Thema WAHRHEIT

Die Philosophie sagt:
" Die höchste Wahrheit kann in diesem Leben nicht erkannt
werden. Erst nach dem Tode werden wir das letzte
Geheimnis erfahren, ersterben".

Die Philosophie sagt:
" Der Mensch, dessen ICH <EGO> im Leben stirbt, der wird
ewig Leben. Der Schatten unseres ängstlichen EGO´S
versperrt uns den Blick auf die absolute Wahrheit".



Johann Wolfgang von Goethe sagte:

" Wenn ihr´s nicht fühlt, ihr werdet´s nie erjagen".


Die absolute WAHRHEIT,
ist wie die absolute LIEBE,
der absolute SINN,
und das absolute, ewige LEBEN,
weder käuflich noch verkäuflich.

Allerdings, wer diese tragfähigen Werte mit aller Kraft sucht,
wird beides in seinem Herzen hinter Konditionierung, Manipulierung,
Programmierung, Angst und Lüge, finden.

Die mutigste und anstrengenste Arbeit welche ein Mensch zu leisten
vermag.



Also sterben wir doch im Leben den ICH - EGO Tod,
um wiedergeboren zu werden aus LIEBE und WAHRHEIT.
Wissend, spürend um das ewige Leben, die Ewigkeit.
Die Geburtshelfer sind Leid, Sehnsucht nach Sinn, und der
Erkenntnis dessen, was Gott und die Welt sei,
bzw. die absolute Wahrheit ist.
COPYRIGHT - Fotos und Texte Urheberrechtlich geschützt

WILLIAM SHAKESPEARE

Die Wahrheit ist ein Köter, der ins Loch muß und ausgepeitscht wird,
während Madame´s Schoßhündchen am Kaminfeuer stehen und stinken darf.

Der Narr zu König Lear in ähnlich verfahrener, politischer Situation wie Heute.


RABINDRANATH TAGORE

In Tatsachen gekleidet fühlt die Wahrheit sich eingeengt.
Im Gewande der Dichtung bewegt sie sich leicht und frei.




SOKRATES

Ich weiß, dass ich nichts weiß.



JESUS CHRISTUS

Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben.




GOTAMA BUDDHA

Theorien zu haben geziemt sich nicht für einen
Vollendeten............
Zu manchen Zeiten, an manchen Orten glaubst Du,
etwas sei wahr. Wenn Du zu sehr daran festhälst,
wirst Du, wenn die wirkliche Wahrheit an deine Tür
klopft, nicht öffnen.




MAHATMA GANDHI

Nicht Gott ist die Wahrheit, sondern die absolute
Wahrheit ist Gott.
Das erschauen der absoluten Wahrheit führt zur
Selbsterkenntnis



PILATUS

Was ist Wahrheit ??



LENIN

Eine abstrakte Wahrheit gibt es nicht, die Wahrheit
ist stets konkret.



JOHANN WOLFGANG von GOETHE

Es ist ganz einerlei, ob man das Wahre oder das
Falsche sagt, beidem wird widersprochen.





Deutsche Volksweisheit

In allem steckt ein wahrer Kern.




DEMOKRIT

In Wirklichkeit wissen wir nichts, denn die Wahrheit
liegt in dem Abgrund.




Freier Lichtbildner
Dieter W. Weinstock